Gründe jenseits der Prüfungsangst

Das Verständnis von Schule in der Gesellschaft gründet derzeit auf der Annahme, dass die Lehrkraft der Experte ist und den Schülerinnen und Schülern die Dinge beibringt, die derjenige wissen muss, um in der Schule zu bestehen. Nach diesem Verständnis resultieren nicht zufriedenstellende Noten daraus, dass der Schüler oder die Schülerin den Stoff nicht verstanden hat und nachlernen muss. Die Folge sind hohe Ausgaben für Nachhilfe, die zu einem dauerhaften Parallelunterricht für die Betroffenen werden kann. Inzwischen hat sich Prüfungsangst als Erklärung für Situationen etabliert, in denen das Kind oder der Jugendliche die Unterrichtsinhalte verstanden hat, aber in einer Prüfung nicht zu Papier bringen kann. Jedoch gibt es noch weitere unterschwellige Ursachen für nicht zufriedenstellende Schulleistungen, die mit einer Prüfungsangst nicht gleichzusetzen sind.

Beziehung

 

Eine gestörte Beziehung zwischen dem/der Lehrenden und dem/der Lernenden oder auch innerhalb der Familie oder zwischen der Familie und der Schule kann den Lernerfolg belasten und zu Leistungen führen, die nicht den Erwartungen entsprechen. In Einzelgesprächen decken wir die unterschiedlichen Wahrnehmungen und Bedürfnisse und führen alle Beteiligten wieder zusammen.

 

Perfektionismus

 

Kinder und Jugendliche, die unter Perfektionismus leiden, stehen sich häufig selbst im Weg. Arbeiten werden nicht fertig, weil das Ergebnis nicht "perfekt" ist - nicht perfekt sein kann. Das Selbstverständnis leidet. Häufig ist Perfektionismus begleitet von einem geringen Selbstwertgefühl. Wir erarbeiten mit Ihrem Kind Methoden, mit denen Perfektionismus in gesunde Bahnen gelenkt werden kann. So kann daraus ein Motivator für mal überdurchschnittliche und auch mal unperfekte und trotzdem zufriedenstellende Ergebnisse werden. 

 

Konzentration

 

Häufig fällt es (insbesondere hochbegabten) Kindern schwer, sich auf Lernstoff zu konzentrieren. Das Prinzip ist schnell durchschaut, die Übung langweilig und der Lerneffekt schließlich durch Ablenkung und Lernverweigerung häufig sehr oberflächlich. Dadurch geht schnell der Anschluss an den Klassenverband verloren. 

Wir hinterfragen die Ursachen für die Lernblockade Ihres Kindes und bauen in Einzelgesprächen eine solide Motivationsgrundlage auf, die Ihrem Kind ermöglicht, selbständig vertiefend zu lernen.


Wir helfen Ihnen dabei, die Gründe für nicht zufriedenstellende Schulleistungen zu identifizieren und zu beheben und damit die Selbstwirksamkeit Ihres Kindes zu fördern. Sprechen Sie uns an.