Schulunlust?

 

 

Schulnoten und Hausaufgaben sind häufig die Themen, die Eltern-Kind-Beziehungen oder das Erleben von Schule nachhaltig belasten. Unterschwellig geht es jedoch oft gar nicht um Hausaufgaben und Schule – wenn Schule abgeschafft werden würde, würden sich die Konflikte möglicherweise auf einem anderen Gebiet äußern. Nur: Schule ist notwendig und bietet sich daher als Ventil einfach an. Die Beteiligung verschiedener Akteure – Eltern, Kind und Kollegium – und deren persönliche Erfahrungen und Hintergründe erschwert dazu in so manchem Fall die Kommunikation und damit die Lösung des Konfliktes.

 

 

In der Themenreihe Schulunlust geht es um die Beziehungsgestaltung zwischen Eltern, Lehrern und Kindern. Wir befassen uns an vier Abenden mit den Themen

 

Ursachensuche – was ist im Einzelfall das Problem und wie erfahre ich es?

 

Kontrolle – Führungsmanagement und Vertrauen

 

Selbstwirksamkeit – wie kann ich neue Ansatzpunkte umsetzen?

 

Beziehung – Rückblick: Was hat sich in den letzten Wochen in meiner Beziehung zu meinem Kind/Jugendlichen/Schüler verändert?

 

Die Kursabende finden Dienstags abends (4., 11., 18., und 25. September 2018) von 19 bis 21 Uhr in Düsseldorf-Oberkassel statt. Der genaue Ort wird nach Anmeldung bekannt gegeben.

 

Kosten pro Teilnehmer für vier Termine 100,- €.

 

Gerne richten wir Diskussionrunden mit den betroffenen Jugendlichen ein, die thematisch parallel zu den Elternabenden laufen. Außerdem können die Themen selbstverständlich auch in Einzelcoachings erarbeitet und besprochen werden. Sprechen Sie uns hierzu jeweils an info@begabungfoerdern.de.